Energetisches facelifting Energetische Therapien

Diese nichtinvasive energetische Methode zur Verjüngung der Haut in alter schamanischer Tradition wurde von den Curanderos in die heutige Zeit weitergegebe.

Unser Gesicht ist der Spiegel unserer Biographie, alle Lebensthemen und Verletzungen haben sich im Laufe des Lebens eingraviert. Die speziellen Behandlungen des energetischen faceliftings bringen einen langsamen aber kraftvollen Prozess zur energetischen Verjüngung der Haut in Gang, der auch die emotional beteiligten Ursachen der Faltenbildung systematisch harmonisiert.

Die Endstücke unserer Chromosmen, die Telomere, können ihre Schutzfunktion nur erfüllen, wenn sie sich nicht zu sehr verkürzen.

Auf dieser Ebene wirkt die Methode des energetischen faceliftings – die Telomere werden gedehnt, die Zelle stabilisiert und wieder optimal versorgt und regeneriert.

Während der Behandlungen durchläuft die Haut Reinigungsphasen und stößt alte Energien ab - dadurch kann sie kurzzeitig müde aussehen (ähnlich einer Erstverschlimmerung). Nach dieser Phase hast die Haut eine umso größere Regenerationskapazität.

Die sicht- und fühlbaren Effekte beginnen sich über einen Zeitraum von ca 24 Monaten über verschiedene Stufen von innen zu entfalten. Jüngere Haut reagiert schneller als ältere, der Umkehrprozeß degenerativer Entwicklungen braucht seine Zeit. Eine wohltuende Kopf/Nackenmassage bereitet das energetische facelifting vor, bei dem dann die regenerierenden Energien in spezifische Akupressurpunkte geleitet werden und ein Energieausgleich der Chakren rundet die Behandlung ab.